Beiträge

Unternehmer-Seminar: Innovationsmethoden von Google im Mittelstand anwenden

,
Googlers brainstorming Innovation

Megatrends wie Urbanisierung, Digitalisierung und Mobilität bewegen uns – „business as usual“ ist vorbei. Große wie kleine Unternehmen sind gefordert, ihre Produkte, ihre Dienstleistungen und sogar ihre Geschäftsmodelle teilweise sogar radikal zu erneuern. Der Druck aus dem Markt lagert dabei nicht nur auf den Zulieferern, jedes Unternehmen ist betroffen und sucht neue Entwicklungsmöglichkeiten. Weiterlesen

7 Grundregeln für kreatives Arbeiten im Team

Mit diesen Grundregeln legen Sie die Basis für kreatives Arbeiten im Team in Meetings und im Brainstorming:

  1. Die eigene Idee zurückstellen können, um die Idee eines/r Anderen voranzutreiben
  2. Die eigenen Ideen dem gleichen rigiden Test unterziehen wie die Ideen von anderen
  3. Verschiedene Ideen kombinieren um sie zu verbessern und nicht um sie zu vermischen
  4. Jemand anderen die eigene Idee übernehmen lassen, vor allem wenn sie dadurch breitere Unterstützung findet
  5. Geduldig alle das sagen lassen, was gesagt werden muss, um dann leichter Entscheidungen treffen zu können
  6. Zu einer Idee, die wirklich Neues für das Business liefert, fest stehen – auch wenn sie unter Beschuss steht
  7. Immer die kreativen Fähigkeiten in sich selbst und bei anderen respektieren und weiterentwickeln

Mehr Details zu dieser Liste sind hier auf Englisch zu finden.

Video Innovationsmanagement als integrative Aufgabe aller im Unternehmen

,

In diesem kurzen Video (9 Min.) stellt Prof. Deborah Dougherty die vier Grundprinzipen des Innovation Managements in innovativen Unternehmen aus ihrer Sicht dar. Sie betont dabei besonders die Integration der folgenden Bereiche:

Weiterlesen

Best Practice Beispiel: Galaktische Beförderung

,

Innovationsmanagement bei Virgin Galactic.

Ein Mann – eine Vision. Was für manche wie Zukunftsmusik oder gar Spinnerei klingen mag, lässt das Unternehmen eines Pioniers wie Sir Richard Branson, Unternehmer und Abenteurer, Realität werden. Was liegt für einen solchen Unternehmer also näher, als die erste private Raumschiff-Flotte zu gründen, die Touristen zu erschwinglichen Tarifen einen mehrstündigen Aufenthalt im All ermöglicht? Virgin Galactic heißt das Unternehmen, und Ende 2009 soll es losgehen.

Weiterlesen