Beiträge

Klasse Beispiel für methodische Innovation bei Bosch

Die Weiterentwicklung des Rasenmähers wurde erst möglich durch die Verfügbarkeit der Technologie (Batterie, Motor). Und durch genaues Beobachten des eigentlichen Nutzungsvorgangs. So ist zudem eine Produktplattform entstanden, die Raum für Erweiterungen lässt.

11 Jahre Reichert Innovation & Management: Die Sendung mit der Maus erklärt, wie ein Touchscreen funktioniert

, ,

Wir feiern Geburtstag! Reichert Consulting GmbH wurde am 31. Mai 2002 gegründet.

Über 11 Jahre haben wir eine Menge bewegt, Ideen gehabt, vieles gesehen und gemacht. Manches wurde Realität, anderes liegt in der Schublade, anderes kommt noch. Wir haben dazu beigetragen, dass Unternehmen innovativer wurden, Menschen ihr Kreativitäts-Potential erkannt haben, Firmen neue Ziele entwickelt haben. Die Welt hat viel gesehen in diesen 11 Jahren. Hier eine kleine und vollkommen subjektive Auswahl. Auf weitere kreative Jahre.

Alle 11 Geburtstagsvideos:

Mehr erfahren: Produktinnovation

Ritter Sport Schokolade personalisieren

Auch Ritter Sport bietet die Möglichkeit, Schokolade zum Beispiel als Geschenk zu personalisieren. Ausgewählt kann jede Schokoladensorte in drei Größen. Ergebnis ist dann ein besonderes Verpackungsdesign, in das eigene Bilder integriert werden können. Eine Prima Sache für besondere Anlässe und Werbegeschenke.

Weiterlesen

Puma bilanziert Öko seit 2011

Hier geht es zum Artikel.

Innovationsmanagement 5.0

,

Beim Innovationsmanagement sind wir fast schon bei Version 5.0 angekommen, laut einer nicht repräsentativen Google Suche. Innovationsmanagement 2.0 ist bei den meisten Firmen mit Innovationsmanagement noch nicht umgesetzt, schon kam Innovationsmanagement 3.0 mit Komponenten, die über „offene“ Innovationen hinausgehen. Innovationsmanagement 4.0 ist etwas neblig, 5.0 steht vor der Tür. Ist auch höchste Zeit, schließlich sind wir schon bei „Industrie 4.0“ 🙂

So ganz werde ich den Eindruck nicht los, dass wir unsere Hausaufgaben eigentlich noch nicht gemacht haben. In Gesprächen mit Unternehmen wird klar, dass vielfach noch am Grundverständnis von Innovation im Unternehmen gearbeitet wird und schnell auch die „üblichen Verdächtigen“ als Verhinderer auftreten: ganz vorne stehen mangelhaft definierte und kommunizierte Ziele, Kompetenzrangeleien zwischen Abteilungen, breite Egos statt echter Leistung, fehlende Methodik etc.

Der wachsende globale Wettbewerb macht deutlich: es war nie wichtiger als heute, innovative Lösungen anzubieten. Und das schafft langfristig nur eine Organisation, die nachhaltig Innovation in ihrer DNS verankert hat.

Uppleva – Ikeas Fernseher/Soundsystem/TV-Möbel/etc Kombi

Bei Küchen sind wir es gewohnt: Möbel und Geräte gehören zusammen. Das eine geht nicht ohne das andere. Bei den in der westlichen Welt fast ausschließlich genutzten Einbauküchen sind die Geräte so tief in die Möbel integriert, eine Trennung ist nicht denkbar. Schon garnicht aus funktionaler Sicht. Also: bei der Küche ist es akzeptiert, dass man die Elektrogeräte mit den Möbeln dort kauft, wo man auch die Möbel erhält und beides ganz natürlich gemeinsam plant.
Weiterlesen