Home / Kultur anreichern / Airbnb führt einfache Grundsätze für NewWork ein
NewWork

Airbnb führt einfache Grundsätze für NewWork ein

Brian Chesky, Gründer und CEO von Airbnb hat die neuen Grundsätze des Unternehmens für die Remote und Vor Ort Arbeit der Mitarbeitenden vorgestellt. Diese sind sehr einfach gehalten und erlauben sowohl individuelle Flexibilität als auch kollektive Vertrauensbildung. Mich freut, dass diese Grundsätze in Verbindung mit den Produktentwicklungsprozessen erarbeitet wurden und damit auch klar gemacht wird, dass Arbeitsformen eben nicht im luftleeren Raum abstrakt entstehen, sondern das kollektive Miteinander in einem Unternehmen zuerst auf die Erzielung von Ergebnissen ausgerichtet sein muss.

NewWork #Remote #Wandel #Innovation #Transformation

Auf Twitter teilt Brian Chesky diese fünf Grundsätze. Der Einstieg lautet: “Airbnb-Mitarbeiter können überall wohnen und arbeiten”. Dies folgt der Erkenntnis, dass damit tatsächlich die am besten geeigneten Personen gefunden werden können. Und die wohnen eben nicht zwangsläufig im Pendlerradius eines Unternehmensstandortes.

Die fünf Grundsätze für NewWork bei Airbnb sind (Zitat Twitter):

  1. Die Mitarbeitenden können von zu Hause oder vom Büro aus arbeiten – was auch immer für Sie am besten ist
  2. Sie können überall im Land umziehen, z. B. von San Francisco nach Nashville, und Ihre Vergütung ändert sich nicht.
  3. Sie haben die Flexibilität, in 170 Ländern zu leben und zu arbeiten, und zwar bis zu 90 Tage pro Jahr an jedem Standort.
  4. Die Mitarbeitenden treffen sich regelmäßig zu Teambesprechungen. Die meisten Mitarbeitenden treffen sich vierteljährlich für jeweils etwa eine Woche persönlich (manche auch häufiger).
  5. Um dies zu bewerkstelligen, wird das Unternehmen auf der Grundlage einer mehrjährigen Roadmap mit zwei großen Produktveröffentlichungen pro Jahr arbeiten, wodurch es sehr koordiniert vorgehen kann.

Gründe für den Wandle bei Airbnb

Zu den Gründen für diesen Wandel nennt Chesky die Flexibilisierung der Welt, insbesondere sichtbar geworden durch die Pandemie. Die Erkenntnis, dass Airbnbs genutzt wurden, um remote zu arbeiten. Die Erfahrung der letzten zwei Jahre habe zudem gezeigt, dass remote Work sogar zu einer höheren Produktivität der Mitarbeitenden führen könne. Seiner Meinung nach ist nicht mehr das 20 Jahre alte Modell der großen Büros mit sehr großen Vorzügen nach Silicon Valley Art gesucht. Erfolgsentscheidend wird Flexibilität sein. Lösungen, die sowohl Austausch und Kommunikation remote via Zoom ermöglichen als auch die Vertiefung von menschlichen Beziehungen vor Ort, gemeinsam und persönlich. Airbnb versuche mit seinem neuen Vorgehen, das Beste aus beiden Welten zu vereinigen.

Ausblick

Ein Internet Unternehmen wie Airbnb ist es gewohnt agil mit dem Produkt umzugehen. Meine Vermutung ist, dass ein agiles Umgehen auch mit solchen Grundsätzen für die Zusammenarbeit erfolgt und sich diese mit der Zeit weiter entwickeln werden, entsprechend der gemachten Erfahrungen.

Kommentar schreiben

Shopping Cart
Scroll to Top