Martina Hofmann KEA BW
Startseite | Blog | Episode | Energiewende in Baden-Württemberg beschleunigen mit Prof. Dr. Martina Hofmann (KEA-BW)

Energiewende in Baden-Württemberg beschleunigen mit Prof. Dr. Martina Hofmann (KEA-BW)

In Episode 112 des Smart Podcasts unterhalten sich Dr. Klaus Reichert und Prof. Dr. Martina Hofmann über die Rolle der KEA-BW bei der Unterstützung der Energiewende in Baden-Württemberg. Es geht um den Bereich „Erneuerbare BW“, über die Bedeutung von erneuerbarer Energie insbesondere für Kommunen. Hofmann, als Geschäftsführerin der KEA-BW, teilt lebendige Einblicke in ihre Arbeit und Erfahrungen mit der Beschleunigung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien, sowie über die Herausforderungen und Chancen, die in diesem Sektor bestehen. Das Gespräch beleuchtet auch Strategien und Initiativen, um Innovationen im Klimaschutz und in der Energieerzeugung im kommunalen Sektor voranzutreiben.

Martina Hofmann
(c) KEA BW

In dieser Episode des Podcasts sprechen Dr. Klaus Reichert und Prof. Dr. Martina Hofmann über den fortschreitenden Klimaschutz und die Energiewende in Baden-Württemberg. Dabei wird der Fokus speziell auf die Rolle der Erneuerbaren Energien, wie Windkraft und , und deren Bedeutung für die regionale Klimapolitik Baden-Württembergs gelegt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die und die Potenziale von als Teil der Energiezukunft. Besonders hervorgehoben wird die und die Innovationsberatung durch Institutionen wie die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW), die wichtige Pfeiler der Energiewende darstellen.

Erneuerbare Energien stehen im Zentrum der Energiewende in Baden-Württemberg. Als Geschäftsführerin der KEA-BW erläutert Martina Hofmann, wie die Region mit Pionierprojekten in Windkraft und Photovoltaik voranschreitet und welche Hürden es zu überwinden gilt, um eine nachhaltige Energieversorgung zu sichern. Dabei spielt die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle, um den Ausbau der Erneuerbaren methodisch und effizient voranzutreiben.

Fokus des Gesprächs ist die Vorstellung der vielfältigen Unterstützungsangebote der KEA-BW. Die Agentur bietet nicht nur Beratung im technischen Bereich, sondern auch bei der Umsetzung innovativer Klimaschutzprojekte. Dies reicht von der Initialberatung über die Bereitstellung von Informationsmaterialien bis hin zur Unterstützung bei Genehmigungsverfahren und der Förderung von Bürgerbeteiligung.

Im weiteren Verlauf des Gespräch geht es auch um die Rolle von Wasserstofftechnologien als Teil einer CO2-neutralen Zukunft. Ebenso wird die Rolle der Bürgerbeteiligung hervorgehoben, um Akzeptanz und Unterstützung für die Energiewende in der Bevölkerung zu schaffen. Die KEA-BW nutzt innovative Ansätze, um Bürgerinnen und Bürgern eine aktive Rolle bei der Gestaltung ihrer Energiezukunft zu ermöglichen.

Abschließend resümieren Klaus Reichert und Prof. Dr. Martina Hofmann, dass trotz der Herausforderungen, die Energiewende in Baden-Württemberg auf einem guten Weg ist. Die Kombination aus technologischen Innovationen und fachlicher Beratung durch die KEA-BW unterstützen bei einer erfolgreichen Umsetzung. Sie betonen, dass es nun darauf ankommt, diese Ansätze weiter zu verfolgen, Herausforderungen strategisch zu begegnen und die Bevölkerung aktiv in den Prozess einzubinden. Der Weg Baden-Württembergs zur Klimaneutralität wird als beispielhaft gesehen, wobei der Schlüssel zum Erfolg in der Kombination aus Erneuerbaren Energien, innovativer Klimapolitik und der Mitwirkung aller gesellschaftlichen Schichten liegt.

Podcast anhören

Podcast abonnieren

Links & Erwähnungen

Podcast Transkript

Das Transkript wird manuell erstellt.

Über

Dr. Klaus Reichert

Hallo, Klaus Reichert hier. Ich bin unabhängiger Berater und kreativer Business Coach mit Herzblut für Innovation und begleite Unternehmen mit viel Erfahrung und Kreativität beim Innovationsmanagement und Innovationsstrategie auf dem Weg von der Vision zu enkeltauglichen Leistungen. Mein Standort ist Baden-Württemberg, zwischen Karlsruhe und Bodensee.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Innovationscoaching kennenlernen. Denn es gibt kein Ende von Innovation. Nur Starts.

Mit dem Innovationscoaching Programm haben Unternehmen eine unkomplizierte und öffentlich geförderte Möglichkeit, einen kontinuierlichen Innovationsprozess einzuführen und die Transformation durch Digitalisierung, Klimawandel und Gesellschaft einfacher zu meistern. Wir klären Fragen und schauen, ob wir zusammen passen in einem kostenfreien Erstgespräch per Zoom oder Telefon.

Nach oben scrollen