Meine Erwartung an COP27

Erde aus dem Weltall

COP27 findet gerade statt. Ich erwarte mir vor allem einen Fortschritt, in der Art und Weise, wie wir das sehr komplexe Thema # kommunizieren und an die Menschen bringen.

Denn Regierung geht nicht ohne Bürger – hier haben wir noch zu viele, die nicht informiert oder überzeugt dabei sind. Und nicht mitmachen oder sogar gegen Klimaschutz arbeiten. Wer Gesetze und Regeln nicht versteht, macht nicht mit. Das kann dann sehr schnell nach hinten losgehen und zu verworfenen und kontraproduktiven Situation nach Wahlen führen.

Zukunft ist schwer vorstellbar

Es ist für mich als Innovationscoach nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Menschen sich keine Vorstellung von #Zukunft = einer Veränderung des Status Quo zu einem bestimmten anderen Zeitpunkt – machen kann oder machen will.

Kommunikation von Wissenschaft

Zentral ist hier die leicht verständliche Aufbereitung von Wissenschaft und die intensive und idealerweise einheitliche Kommunikation durch Regierungen, so dass die gleiche Botschaft nachhaltig klar wird. Der Sachverhalt ist komplex. Aber in vielen Fällen können Dinge auch vereinfacht erklärt werden, so dass sie verständlich und “actionable” für normale Menschen sind.

Dies baut natürlich auf einem Vertrauen in die #Wissenschaft auf, der noch von zu vielen Institutionen und Lobbygruppen unterminiert wird. Auch hier könnte #COP27 dafür die Grundlage von Fehlinfomationen und Falschbehauptungen entziehen.

Langstreckenlauf

Damit keine Missverständnisse entstehen: diese Kommunikationsbemühungen sind ein Marathonlauf, keine Kurzstrecke. Wir reden eher von Generation(en).

Kommentar schreiben

Warenkorb
Scroll to Top