Startseite | Blog | Perspektiven entdecken | Prototyp Volvo Penta Hybrid Schiffsantrieb

Prototyp Volvo Penta Hybrid Schiffsantrieb

Das Video zeigt einen Katamaran, der mit einem Volvo Penta Hybrid Schiffsantrieb ausgestattet ist. Damit kann das Schiff sowohl elektrisch, mit Dieselmotor oder gemischt fahren. Im Einsatz ist ein IPS System. Ich finde diese Entwicklung spannend zu sehen und wünsche mir hier Fortschritte eher morgen als übermorgen. Das Vorgehen erlaubt dann den individuellen Ausbau von Batterien, den Einsatz von Brennstoffzellen und natürlich von Solar- und Windgeneratoren.

Der Prototyp entstand in einer Kooperation mehrerer Firmen, die sich allesamt in ihren Kompetenzen ergänzen. Dazu gehören neben Volvo Penta, Danfoss Edition, MHO-Co, Incat Crowther und Orsted.

Das Schiff wird dann wahrscheinlich im Einsatz sein bei Offshore Windfarmen. Zukünftig mit der Möglichkeit, vor Ort nachzuladen, sozusagen gleich an der Quelle.

Mir fehlen noch die Solarzellen und das entsprechend daran angepasste Design der Aufbauten. Meine Hoffnung ist, dass sich, neben dem Katamaran Prinzip auch das Schiffsdesign sich in Richtung Integration von Solar- oder Windgeneratoren weiterentwickelt. Viele Schiffe haben hohe Standzeiten, in denen die Verbraucher mit regenerativen Energien betrieben und Batterien geladen werden können. 

Über

Dr. Klaus Reichert

Hallo, Klaus Reichert hier. Ich bin unabhängiger Berater und kreativer Business Coach mit Herzblut für Innovation und begleite Unternehmen mit viel Erfahrung und Kreativität beim Innovationsmanagement und Innovationsstrategie auf dem Weg von der Vision zu enkeltauglichen Leistungen. Mein Standort ist Baden-Württemberg, zwischen Karlsruhe und Bodensee.

Kommentar schreiben

Nach oben scrollen