Schneller zum Prototypen durch Simulation mit Dr. Thorsten Koch (Comsol)

In der 92. des Smart Innovation unterhalte ich mich mit Dr. Thorsten Koch von Comsol Multiphysics. Die des Unternehmens ist ein wichtiger Teil der des Innovationsprozesses und ermöglicht es Ingenieuren, Wissenschaftlern und Forscherinnen die physikalische Simulation auch komplexer Konstruktionen auf mehreren Ebenen. So können schnell Alternativen auf den virtuellen Prüfstand gestellt werden. Schlussendlich wird der Einsatz kostspieliger Prototypen im Produktentwicklungsprozess reduziert.

Thorsten Koch Comsol
(c) Thorsten Koch Comsol

Mein Gesprächspartner ist Dr. Thorsten Koch, er ist Geschäftsführer von Comsol Multiphysics, der deutschen Niederlassung des international tätigen Softwareunternehmens mit Sitz in Schweden.

„Grundsätzlich ist es sehr vorteilhaft, Simulationen möglichst früh in so einem Produktentwicklungsprozess zu benutzen und die Früchte quasi zu ernten. So richtig mächtig wird das ganze beim Zusammenspiel. Im Experiment, also wenn man dann die numerischen Modelle die man erzeugt hat, dann noch validiert durch experimentelle Daten, kann man nämlich so genaue Ergebnisse am Computer vorausberechnen, die hoch belastbar sind und auch die Wirklichkeit abbilde. Dieses Zusammenspiel ist dann die perfekte Herangehensweise an die .“

Dr. Thorsten Koch

Podcast anhören

Podcast abonnieren

Links & Erwähnungen

Podcast Transkript

Das Transkript wird manuell erstellt.

Über

Dr. Klaus Reichert

Hallo, Klaus Reichert hier. Ich bin unabhängiger Berater und kreativer Business Coach mit Herzblut für Innovation und begleite Unternehmen auf dem Weg von der Vision zu enkeltauglichen Leistungen. Mein Standort ist Baden-Württemberg.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen