Open Innovation NZZ

Open Innovation bei der NZZ

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) ist schon seit längerer Zeit am Markt – die Erstausgabe war am 12. Januar 1780. Die NZZ am Sonntag gibt es noch nicht so lange (seit 2002), ist aber auch schon bei vielen Lesern zur Tradition geworden. Mit den neuen Möglichkeiten und Geschäftsmodell Bedrohungen des Internets geht die NZZ natürlich auch Online neue …

Open Innovation bei der NZZ weiterlesen >

auf den Grund schauen Klarheit im Innovationsprozess und Vision

Auf den Grund schauen – Klarheit im Innovationsprozess & Vision finden

Auf den Grund schauen: definitiv eine der schwierigeren Aufgaben im Innovationsprozess von bestehenden Unternehmen. Besonders in Situationen, in denen das Unternehmen neue Leistungen finden muss aufgrund des Wandels. Das “klare Wasser” von Startups ist schon lange nicht mehr vorhanden, da vielfach auf eine lange Geschichte zurückgeblickt werden kann. Das liefert zwar Bestandskunden, Legacy-Produkte und Material, auf …

Auf den Grund schauen – Klarheit im Innovationsprozess & Vision finden weiterlesen >

Norman Foster Interview Simplicity

Das Streben nach Einfachheit – Interview mit Architekt Norman Foster

Einer meiner großen Helden ist der britische Architekt Norman Foster mit seinem Büro, einem Team außergewöhnlicher Designer. Die Bauten des Büros sind keine “einfachen” Gebäude, im Gegenteil, meist sind sie weit weg davon. Doch ihre Grundprinzipien sind häufig sehr einfach. Und diese Einfachheit ist nicht einfach zu erreichen und erfordert nicht nur Kreativität, sondern auch …

Das Streben nach Einfachheit – Interview mit Architekt Norman Foster weiterlesen >

Nichts tun

Passend zu den auslaufenden Sommerferien nochmals die Erinnerung daran, wie wichtig das “Nichts tun” sein kann. Und weil Bilder mehr als Worte sagen, hier eine kleine Auswahl: Berge und Wandern See und Segeln Eher zum Schmunzeln

One Button Simplicity – der eine Knopf als Designprinzip der Einfachheit

Die neuen Teslas kommen daher wie Raumschiffe. Riesige Touchscreen Bildschirme informieren und unterhalten die Fahrzeuginsassen zu jeder Zeit. Das macht sich gut in der Werbung, ist aber im Alltag eher Bürde und kann sogar zur echten Gefahr werden. Schnell ist man abgelenkt während der Fahrt. Die Ablenkung durch zu viel Information und zu vielen Einstellmöglichkeiten …

One Button Simplicity – der eine Knopf als Designprinzip der Einfachheit weiterlesen >

KISS Methode

Es gibt eine Vielzahl von Zuschreibungen und Übersetzungen. Hier eine weitere: “strebe Einfachheit an”. Die KISS Methode oder das KISS Prinzip ist eine Erinnerung daran, dass mit steigender Komplexität auch die Risiken einer Lösung größer werden. Platt gesagt: komplexe Lösungen dauern meist lange in der Planung, sind aufwändig zu realisieren, involvieren zu viele Beteiligte, werden …

KISS Methode weiterlesen >

Kalender 2014 – Planerkalender Posterset im Großformat

Ziele in 2014 methodisch erreichen mit dem Planerkalender und eine einfache Jahresvorbereitungs-Methode lernen: Prioritäten, Ziele und Projekte methodisch angehen, die rasch erlernbare Methode hilft Ihnen Schritt für Schritt beim Realisieren Ihrer Vorhaben über das Jahr hinweg. Die zugrundeliegende Methodik hilft Ihnen, Ihre Ziele zu planen, den Fortschritt im Auge zu behalten und gibt Ihnen schnell …

Kalender 2014 – Planerkalender Posterset im Großformat weiterlesen >

Ketchup – oder die beste Packung für das Produkt

Es gibt sicher eine Menge Menschen, die nicht wissen, wovon ich hier gerade schreibe. Alle anderen sollten die Vorteile der Portionspackungen von Knorr aus der Schweiz sofort erkennen. Diese Art der Packung hat normalerweise immer zu wenig :) Inhalt, beim Öffnen kleckert es und ein Teil des Inhalts bleibt immer in der Packung. Ganz anders …

Ketchup – oder die beste Packung für das Produkt weiterlesen >

Das beste Angebot

“Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.” John Ruskin

Shopping Cart
Scroll to Top