Beiträge

Bilder aus dem Kühlschrank erleichtern den Einkauf ungeheuer: vorausgesetzt man hat die „Fridge Cam“ und ein Smartphone. Die amerikanische Internetplattform Quirky.com sammelt nicht nur Ideen von der Crowd sondern setzt sie auch in Produkte um. Talkshow Host Jay Leno stellt Beispiele vor in diesem und weiteren Videos.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren, im Mai 2002, wurde Reichert Consulting GmbH in Karlsruhe gegründet. Nach mehreren Jahren in der Beratung für kleine und große Firmen, war die Transformation zur GmbH der richtige Schritt. Wir haben die Präsenz am Bodensee und in Karlsruhe kontinuierlich ausgebaut. Die Liste der Themen, Projekte und Referenzen ist stetig gewachsen. Eine wichtige Entwicklung ist der Ausbau des Kompetenzbereichs „grüne Produkte und Dienstleistungen“ sowie Vorträge und Seminare zu unseren Themen.

In den letzten Jahren habe ich zudem außergewöhnliche Menschen gefunden, die mit ihren Fähigkeiten sich und mich gut ergänzen und großartige Partner sind.

Ganz im Zeichen des Verbreitens guter Ideen verlosen wir zum 10. Geburtstag 10 Seedball-Sixpacks. Seedballs haben ihren Ursprung im Guerilla Gardening in amerikanischen Großstädten. Was ist das nun? Pflanzensamen sind mit Erde vermengt zu einer Kugel geformt und getrocknet. Diese Kugeln kann man auf Brachflächen werfen, auch unerreichbar hinter Zäunen, und mit etwas Glück entsteht eine Blumenwiese.

Weitere Informationen zum Thema Seedballs.

Mark Frissora, der CEO der Autovermietung Hertz, nutzt einige außergewöhnliche Instrumente zur Steuerung des Unternehmens. Im Interview hat er eine Auswahl kurz beschrieben. So erleben die Führungskräfte von Hertz regelmäßig im Call Center selbst den Kundenkontakt.

Weiterlesen

Quoted from Seth Godin: „It’s not the three minutes it will take to do this favor for you. Everyone has three minutes.

And it’s not even the noise and the wear and tear of the mental clutch as we shift from one task to another.

For me, and for many people, it’s the leakage of mental bandwidth.

Fear is the enemy of creativity and innovation and of starting things. The resistance hates those things—they are risky, they might not work, so the resistance pushes us not to do them.

On the other hand, it loves the notion of to-do lists and favors and multi-tasking and yes, continual partial attention, because those are perfect hiding places, perfect places to avoid the scary work but still be able to point to a day’s work, well done.

But if you have nothing else due, nothing else to do, no other measurable output but that thing you’ve promised yourself, if all your mental bandwidth is focused on this one and this only, then yep, you can bet that you will get more brave.

Before internet connectivity poured from the sky, I was able to get on a train, plug in my Mac and have nothing to do for four hours but write. And so I wrote. I once bought a round trip ticket to nowhere just to eliminate every possible alternative… pure, unadulterated mental bandwidth.

Plenty of places to run, plenty of places to hide. None of them are as important as shipping your best work today.“

Go visit Seth’s blog.

Eine der wichtigen Thesen für Innovation ist: „aus Fehlern lernen“. Mit dieser Ansicht ist Leif Huff, Leiter von IDEO Deutschland, auf einer Linie mit dem Marketing Experten Seth Godin: „Anyone who says failure is not an option has also ruled out innovation.“ Die Wirtschaftswoche stellt 10 Thesen im Rahmen des deutschen Innovationspreises vor.
Weiterlesen

In der Innovationsmanagement Fachliteratur liest man viel über das Bewerten von Ideen. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder das Wort des „Ideen-Trichters“ in Verbindung mit dem Ideenmanagement. Dahinter steckt ein einstufiges Reduktions-Modell, welches für sich betrachtet durchaus seine Funktion und Berechtigung hat. Ausgehend von einer einmaligen Aktion, z.B. einem Brainstorming, ist eine Reduzierung von der Vielzahl Ideen durch eine methodische Bewertung sehr sinnvoll und liefert Ergebnisse. Dieses Vorgehen ist aber nicht nachhaltig. Ein auf kontinuierliche Innovation ausgelegtes Innovationsmanagement-Modell wird immer einen mehrstufigen Ansatz der Ideenentwicklung haben. Dieser „Ideation“ Ansatz ist somit ein essentieller Bestandteil eines integrierten und nachhaltigen Innovationsmanagements.

Weiterlesen

Bei der Open Innovation Plattform „Innovationskraftwerk“ können eigene Projekte eingestellt werden. Besonders interessant für Non-Profits: gesellschaftlich relevante Fragestellungen werden gefördert.