Beiträge

Der beste Platz für das Innovationsmanagement…

… ist die Kantine, mit allen ihren Möglichkeiten der Kommunikation.

Betrachtet man Apple heute, dann ist der Blick auf die Anfänge der Firma verstellt und verklärt. Dasselbe gilt für Apple Co-Gründer Steve Jobs. Dieses Video gibt einen seltenen Blick auf Steve Jobs als Gründer.

Und zwar seiner zweiten Firma „Next“, dem Unternehmen, welches das aktuelle Apple Betriebssystem „OS X“ entwickelt hat und von Apple für 400 Mio. USD übernommen wurde.

Das Video zeigt sehr gut, wie es Steve Jobs schaffte, seine Vorstellungen und seine Ziele der Gruppe Menschen mit zu geben, aus denen Next bestand. So entstand eine besondere Innovationskultur, die zwar nicht die Next-Hardware erfolgreich gemacht hat, aber die Zukunft des Apple Betriebssystems sicher gestellt hat: OS X und iOS.

Wir feiern Geburtstag! Reichert Consulting GmbH wurde am 31. Mai 2002 gegründet.

Über 11 Jahre haben wir eine Menge bewegt, Ideen gehabt, vieles gesehen und gemacht. Manches wurde Realität, anderes liegt in der Schublade, anderes kommt noch. Wir haben dazu beigetragen, dass Unternehmen innovativer wurden, Menschen ihr Kreativitäts-Potential erkannt haben, Firmen neue Ziele entwickelt haben. Die Welt hat viel gesehen in diesen 11 Jahren. Hier eine kleine und vollkommen subjektive Auswahl. Auf weitere kreative Jahre.

Und hier der „offizielle Trailer“ zu Design Thinking:

Alle 11 Geburtstagsvideos:

Mehr erfahren: Geschäftsmodell Entwicklung

Wir feiern Geburtstag! Reichert Consulting GmbH wurde am 31. Mai 2002 gegründet.

Über 11 Jahre haben wir eine Menge bewegt, Ideen gehabt, vieles gesehen und gemacht. Manches wurde Realität, anderes liegt in der Schublade, anderes kommt noch. Wir haben dazu beigetragen, dass Unternehmen innovativer wurden, Menschen ihr Kreativitäts-Potential erkannt haben, Firmen neue Ziele entwickelt haben. Die Welt hat viel gesehen in diesen 11 Jahren. Hier eine kleine und vollkommen subjektive Auswahl. Auf weitere kreative Jahre.

Alle 11 Geburtstagsvideos:

Mehr erfahren: Innovationsstudie

Beim Innovationsmanagement sind wir fast schon bei Version 5.0 angekommen, laut einer nicht repräsentativen Google Suche. Innovationsmanagement 2.0 ist bei den meisten Firmen mit Innovationsmanagement noch nicht umgesetzt, schon kam Innovationsmanagement 3.0 mit Komponenten, die über „offene“ Innovationen hinausgehen. Innovationsmanagement 4.0 ist etwas neblig, 5.0 steht vor der Tür. Ist auch höchste Zeit, schließlich sind wir schon bei „Industrie 4.0“ :)

So ganz werde ich den Eindruck nicht los, dass wir unsere Hausaufgaben eigentlich noch nicht gemacht haben. In Gesprächen mit Unternehmen wird klar, dass vielfach noch am Grundverständnis von Innovation im Unternehmen gearbeitet wird und schnell auch die „üblichen Verdächtigen“ als Verhinderer auftreten: ganz vorne stehen mangelhaft definierte und kommunizierte Ziele, Kompetenzrangeleien zwischen Abteilungen, breite Egos statt echter Leistung, fehlende Methodik etc.

Der wachsende globale Wettbewerb macht deutlich: es war nie wichtiger als heute, innovative Lösungen anzubieten. Und das schafft langfristig nur eine Organisation, die nachhaltig Innovation in ihrer DNS verankert hat.

Altbekannt, aber immer wieder gut zu sehen. Die klassische Stelle kommt bei 4:00.

Vom zunehmenden Angebot der „Massive Open Online Courses“, kurz Mooc, profitiert auch die Innovationskultur in lernenden Organisationen. „Online Studium“ greift als Beschreibung zu kurz.

Mit Moocs hat jeder Mensch mit einem Internetzugang die Gelegenheit sein Wissen gezielt zu erweitern, durch Teilnahme an Kursen von bekannten und unbekannten Professoren und Hochschulen. Und das zeit- und ortsunabhängig. Die Anbieterliste ist endlos und liest sich wie das Who is Who der höheren Bildung: Stanford, MIT, Harvard, Berkeley, KIT usw.

Weiterlesen