Beiträge

 

Die aufgeführten Punkte stehen im Zusammenhang mit BMW, wirken aber als sehr gutes Fallbeispiel für erfolgreiche Unternehmen.

  • 1. Das Wunder ist kein Wunder, der Erfolg ist menschengemacht und das „Resultat von vielen richtigen Entscheidungen“.
  • 2. Erfolgreiche Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, brauchen regelmäßige Strategieworkshops, offsite.
  • 3. Kulturelle Vielfalt macht nicht nur Gesellschaften reicher, sondern auch Unternehmen.
  • 4. Sei im Denken Deiner Zeit voraus und treffe beim Handeln auf den Zeitgeist.
  • 5. Nur wer über den eigenen Zaun schaut, sieht mehr von der Welt. Und wer in Palo Alto ein Büro hat, sieht noch mehr.

Weiterlesen

TEDxSanDiego Talk von Marty Cooper: „People are inherently mobile…no one is where they want to be.“ Marty Cooper hat zusammen mit anderen zusammen bei Motorola das Mobiltelefon erfunden. Er schaut dabei nur kurz auf die Vergangenheit und geht gleich weiter zu interessanten Anwendungen von Mobilfunk heute.

Ich bin ein Riesenfan des Lit Cargo Scooters. Das Konzept ist so erfrischend wie naheliegend. Wo frühe Vespa Roller hinter einem vor Wetter schützenden Beinschild Platz für Einkaufstaschen, Kleinkinder und noch so weiteres hatten, bietet der Lit Cargo Scooter Platz, viel Platz. So viel Platz, dass ein Karton von ca. 1 Kubikmeter Größe transportiert werden kann. Das Roller Konzept gibt das schon lange her: die Antriebstechnik ist mittlerweile ein solch kompakter und integraler Bestandteil der Hinterachse, dass sie eigentlich gar keine Rolle mehr spielt, besonders dann nicht, wenn die Antriebsenergie elektrisch sein wird, wie beim Lit Cargo Scooter.

Viele werden sagen: warum soll ich mit dem „Lifestyle Gerät“ Roller so große Sachen transportieren, das ist doch auch gefährlich. Und diese Menschen haben Recht. Aus einer westlich geprägten Sicht ist der Esel als Lasttier längst verschwunden. Und der Mensch, der mit seiner eigenen Kraft grosse Mengen an Waren transportiert, ist dank fossiler Energie auch schon lange Vergangenheit (in Europa). In vielen Regionen der Erde kann aber genau ein solcher Roller die enormen Transportprobleme gerade von Kleinunternehmern und -Bauern helfen, eine Existenz zu festigen. Und zu welcher Pack-Kunst, so manche Transporteure fähig sind, zeigt das folgende Bild:

http://blogs.reuters.com/india/2009/12/18/the-rides-over-for-bajaj-scooters/

Festo hat mit „Smart Inversion“ ein neues Flugobjekt geschaffen und einen Preis ausgeschrieben, um Nutzungsmöglichkeiten zu finden: alle Details

Man ist doch immer wieder verblüfft, wie einfach gemacht etwas sein kann und trotzdem extrem überzeugend. Und humorvoll.

Zuerst: stelle man sich vor, dass man mit einem Sportgerät unterwegs ist. Z.B. mit einem Fahrrad. Ein Rollator oder Düsenjet wäre auch möglich. Dann hat man immer das Problem zu wissen, wie schnell man unterwegs ist. Sportlichere Geister wünschen sich weitere Fahr-Informationen, andere möchten gerne eine Karte sehen. Wiederum die etwas Nostalgischeren vermissen die Blumenvase aus ihrem Käfer.

Diese Kundenanforderungen kombiniert mit einem iPhone und dessen eingebautes GPS ergibt eine höchst spannende App: AlpSpeed. Auf den Punkt gebracht: die App zeigt die Geschwindigkeit auf Basis der iPhone GPS Daten an. Und kombiniert das mit einer Karte. Und macht noch die Blumenvase dazu. Cooles Design, geniale App. In Kombination mit einem Fahrradhalter eine echte Killeranwendung :)

Unser diesjähriges Jahresprojekt ist die Organisation von TEDxBodensee zusammen mit Studierenden der Universität Konstanz. Wir laden dynamische Menschen, die sich gerne von guten Ideen und beeindruckenden Querdenkern inspirieren lassen ein, an unserem Non-Profit Event teilzunehmen. Eine gute Gelegenheit, um über besondere Ideen zu sprechen und die Zukunft zu formen.

Special: Interessierte können am Freitag 21.10. mit Spezialisten von ifm electronic in Tettnang zusammentreffen, um aus erster Hand zu erfahren, wie aus Ideen Produkte werden.

PS: Fan werden und auf dem Laufenden bleiben: www.facebook.com/TEDxBodensee

Bei der diesjährigen CES (Consumer Electric Show) wurde das App “My Ford Mobile” von Ford vorgestellt, mit dem Elektroauto-Besitzer die Kontrolle über ihr Fahrzeug besitzen – von überall aus.
Weiterlesen