Beiträge

Am Montag 9.5.16 hatte ich die Gelegenheit, mein Beratungskonzept vor mittelständischen Unternehmern in Heilbronn vorzustellen. Im Rahmen des SEFEX-Kick-off der Wirtschaftsförderung Heilbronn ging es im Bereich „Expansion“ um die Entwicklung von Produkten bei heutigen Lohnfertigern. Gerade in Baden-Württemberg mit seiner starken Ausrichtung an der Automobilindustrie sind eine große Anzahl Unternehmen ohne eigene Produkte und nur in einer Branche tätig, mit entsprechenden Auswirkungen bei Nachfrageschwankungen des Markets. Das Beratungskonzept Zukunftsmanagement für KMU soll gerade im Bereich „Expansion“ mittelständischen Unternehmen Prioritäten, Ideen und Roadmaps für neue Geschäftsfelder und umsetzbare Projekte liefern.

Tesco/Home plus erleichtert mit Smartphones das Einkaufen in Korea

Mehr Freizeit und weniger Aufwand zum Einkaufen von Produkten des täglichen Bedarfs. Ein Versprechen, das Tesco/Home plus in Korea eingelöst hat mit einer Kampagne in U-Bahnhöfen. Pendler konnten via QR-Code Produkte von einem Plakat bestellen, das genauso aussah, wie ein Supermarktkühlregal. Die Bestellung wurde dann direkt nach Hause geliefert. Marktstudien hatten ergeben, dass viel arbeitende Menschen in Korea gerade nicht in Supermärkten einkaufen wollten. Die Aktion brachte mehr registrierte Online Shopper und erhöhte Umsätze.

Das Schlusskapitel des Buches „Der Aufstieg des Geldes“ von Niall Ferguson ist sehr aufschlussreich:

„Ich bin mehr denn je überzeugt, dass man erst, wenn man die Ursprünge der finanziellen Arten kennt, die fundamentale Wahrheit über das Geld begreifen kann: dass sich die Finanzmärkte keineswegs zu einem „Monster entwickelt haben, das in die Schranken verwiesen werden muss“, wie der deutsche Bundespräsident kürzlich beklagt hat, sondern der Menschheit einen Spiegel vorhalten, der an jedem Tag zu jeder Zeit enthüllt, inwieweit wir uns selbst und die Ressourcen der Welt wertschätzen. Es ist nicht der Fehler des Spiegels, wenn er unsere Makel ebenso deutlich wiedergibt wie unsere Schönheit.“

Um es anders zu sagen: nicht die Heuschrecken sind das Problem, sondern wir alle, die wir immer beliebig hohe Zinsen erwarten, ohne uns über die Herkunft dieses Geldes Gedanken zu machen.

Buchbesprechung beim Deutschlandradio, bei der FAZ, weitere. Wikipedia Eintrag des Autors.

Ein Video, das mir nach wie vor sehr am Herzen liegt, ist das der visionären Rede des Apple-Gründer und Pixar-Chefs Steve Jobs, die er am 14. Juni 2005 bei der akademischen Abschlussfeier der amerikanischen Elite-Universität Stanford gehalten hat.

Obwohl diese Rede nun bereits fast genau sechs Jahre alt ist, enthält sie ein paar der wichtigsten Grundsätze, die zu einem erfüllten Leben führen. Bei der Gestaltung des eigenen Lebens sollten sie für jeden einzelnen große Bedeutung habe. Dabei spricht Jobs gerade über ganz grundsätzliche Dinge im Leben: Berufung, Liebe, Tod und wie wertvoll Rückschläge sein können.
Ironisch ist, dass der Abschlussredner in Stanford von 2005 selbst keinen Hochschulabschluss besitzt, doch hat Jobs den Absolventen eine Hand voll Lebensweisheiten an die Hand zu geben, die er in seinem bewegten Leben selbst erfahren hat. Dazu erzählt er drei Geschichten aus seinem Leben.
Weiterlesen