Arbeit 4.0 Futurale Filmfestival Bodensee

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) startet Diskussionen zum Arbeiten 4.0 auch im Bodenseegebiet mit dem Filmfestival „Futurale“. In der Bodensee-Region findet das Festival in Konstanz, Friedrichshafen (Deutschland), Dornbirn (Österreich), Schaan (Liechtenstein), Schaffhausen und St. Gallen (Schweiz) statt. Los geht’s am 1. Dezember in Konstanz mit dem Film „Silicon Wadi“ einem Dokumentarfilm über das Startup Zentrum Israel. Weiter geht es mit Vorführungen unter anderem von „Mein wunderbarer Arbeitsplatz“, „Digitale Nomaden“ und „Deine Arbeit, Dein Leben“ bis zum 7. Dezember. Jede Vorführung findet in einem lokalen Kino statt und wird begleitet durch eine thematisch ergänzende Diskussion.

Das Filmfestival Futurale besuchte insgesamt 30 Städte in Deutschland und nun auch in Liechtenstein, Österreich und der Schweiz. Es ist Teil des Dialogprozesses Arbeiten 4.0 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, der Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Fachleute einlädt, ihre Ideen zur Gestaltung von Arbeit in der Zukunft einzubringen. Die Ergebnisse werden in einem Weißbuch zusammengefasst, welches das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Ende 2016 veröffentlichen wird.

Die Teilnahme ist kostenlos.