Gemeinsame Organisation für Wein Pfandsystem in Baden-Württemberg

Wein Flaschen

Die Wein-Mehrweg eG ist eine gemeinsame Organisation für das Wein Pfandsystem in . Sie bietet nach der 1-Liter Weinflasche jetzt auch eine 0,75-Liter Weinflasche im Pfandsystem an. Eine große Erleichterung für die vielen Winzergenossenschaften und Winzer, das ihnen mehr Fokus auf ihr Kerngeschäft gibt.

Warum schreibe ich über das Thema? Es ist ein aktiver Beitrag und gutes Beispiel für ein nachhaltiges Geschäftsmodell, Produkt, Design, Organisation im Kontext des Klimawandels. Und es ist ein gutes Vorbild für das Projekt der Virtuellen OEM, das ich im Rahmen des „Transformotive“ Projekts in Heilbronn-Franken begleite.

In Baden-Württemberg soll Wein neben 1-Liter Flaschen künftig auch in 0,75-Liter Pfandflaschen verkauft werden. Die “Wein-Mehrweg eG” will so das Mehrwegsystem für Weinflaschen erweitern. Das Spülzentrum in Möglingen im Landkreis Ludwigsburg spült aktuell schon 24 Mio. Flaschen pro Jahr.
Laut Deutschem Weininstitut hat die Flasche einen Anteil von ca. 45% am CO2-Fußabdruck bei der Weinproduktion. Im Pfandsystem liegt also großes Potential, CO2 zu reduzieren. Das IP/Design der standardisierten Flaschen gehört der Genossenschaft, die sie dann an Winzer und Winzergenossenschaften lizensiert.

Hintergrund Info: Werner Bender, Vorstand der Wein-Mehrweg eG, dazu im Gespräch.

Kommentar schreiben

Scroll to Top