Kreativität braucht gute Teams, keine Genies

Kreativität gutes Team

Landläufig verbinden wir mit die Vorstellung der wilden Künstlerin oder Künstlers. Oder wir denken an die einsamen Genies, die im stillen Kämmerlein alleine die großen Ideen hervorbringen. Hierfür wird dann regelmäßig ein Bild von Einstein (zu Recht) gezeigt. Doch “Nicht-Genies” kommen im kreativen Team weit.

Jede/r ist Künstler/in

Einer der großen Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts ist Joseph Beuys. Und er schafft es ganz elegant, uns allen klar zu machen, dass in jedem von uns ein Künstler steckt. Er sagt nicht, dass dann immer „“ entsteht. Aber er lässt zu, dass „normale“ 🙂Menschen auf ihre Art künstlerisch tätig werden können. Er hat allerdings auch einen erweiterten Kunstbegriff geprägt.

Hilfreich dabei sind mindestens folgende Punkte:

  • Ein gutes Team mit Verständnis für das Vorgehen
  • Kreatives Umgehen in einer Krise
  • Mix aus Entspannung und Aktion

Ein gutes Team mit Verständnis für das Vorgehen

Ein gutes Team ist sicher die beste Voraussetzung für neue Ideen. Alle Beteiligten brauchen dabei das Verständnis für das gemeinsame Vorgehen, den Ablauf, das Miteinander. Das gute Team braucht auch Respekt und geeignete Vorgehensweisen, um zB besonders dominierenden Menschen zu leiser einzubinden und die besonders leisen Menschen zu verstärken. Regeln sind hier sehr hilfreich, in diesem Kontext häufig auch „Charta“ genannt. 

„Man braucht viele schlechte Ideen, um ein paar gute zu bekommen.“

Adam Grant

Kreatives Umgehen in einer Krise

Die Corona Krise hat uns auf sehr schmerzliche Weise deutlich gemacht, dass gerade die „nicht-Normalen“ Zeiten uns zum Umdenken bringen, ja sogar zwingen. Zu Beginn werden viele auf „Durchhalten“ gesetzt haben. Immer noch hoffen viele auf die „Rückkehr zur Normalität“. Andere haben die Krise als Chance genutzt. zB manche Restaurants, die Lieferung & toGo Optionen und Catering Angebote eingeführt haben. Hier sind frühe Beispiele von kreativen Lösungen von Restaurants.

Es ist jedoch besser, wenn man die Kreativität für die Weiterentwicklung des Unternehmens nicht erst in der Krise entfaltet, finde ich.

Mix aus Entspannung und Aktion

Der richtige Mix aus Entspannung und Aktion ist zudem der Schlüssel für Kreativität: gerade Entspannungsphasen in fordernden Vorgehensweisen bringen die oft notwendige Distanz und äußere Ruhe. Innerlich arbeitet das Thema doch unerkannt weiter. Eine richtig große Hilfe, gerade im Sommer ist meine hier beschriebene Biergartenmethode, eine Kreativitätstechnik, die gerade Teams hilft, ihren Ideenfindungsprozess abzurunden.

Kommentar schreiben

Warenkorb
Scroll to Top