das iPhone startet 2007 die Smartphone Revolution..

Ich freue mich immer noch, wenn ich mich an diesen Moment erinnere, obwohl ich als damaliger „heavy mobile user“ seine Einschätzung über den Palm Treo nicht teile: Steve Jobs stellt das iPhone in 2007 vor. Das Apple Gerät war das erste Smartphone neuer Prägung (es gab schon vorher andere, wie den Palm Treo oder den Blackberry). Zusammen mit den vielen Google Android Geräten von HTC, Samsung und heute auch Nokia hat dieser Smartphone Typ nur ca. 5 Jahre gebraucht, bis fast jeder Amerikaner und Amerikanerin eines hatte und nur wenig mehr, bis es auch im Rest der Welt, sicher in Europa, so weit war. Zum Vergleich: das Festnetztelefon hat für dieselbe Verbreitung ca. 60 Jahre gebraucht.

.. und Smartphones in jeder Tasche sowie gute Mobilfunknetze starten die nächste Stufe der Digitalisierung

Die Kombination aus dem Smartphone in jeder Tasche und einem omnipräsenten, leistungsfähigen, bezahlbaren Mobilfunk Netzwerk hat alles verändert und in den Folgejahren die nächste Stufe der Digitalisierung gestartet: unsere Kommunikation, unsere Mobilität, unsere Art, zusammen zu arbeiten, einzukaufen, unsere Freizeit zu verbringen, unsere Art mit Maschinen zu kommunizieren. Und wir sind erst am Anfang.

Immer wieder sehenswert

Deshalb immer wieder neu sehenswert: Steve Jobs bei der iPhone Präsentation im Jahr 2007.