Faust Linoleum – Digitalisierung und E-Commerce im Mittelstand Best Practice

Ein mittelständischer Handwerksbetrieb erfindet sich neu und richtet seine Leistungen auf das Internet aus.

Wie ich die Website von Faust Linoleum zum ersten Mal gesehen habe, war ich sofort begeistert. Die mittelständische Firma bietet hauptsächlich maßgefertigte Tischplatten samt verschieden Gestellvarianten sowie ein Regalbausystem. Mich als ehemaligen Architekten und Designer hat die Website optisch gleich angesprochen. Wahrscheinlich gehöre ich auch zur Zielgruppe der Firma. Ich war auf der Suche nach einer neuen Tischplatte. Bei Google hatte die Firma sich gut platziert und ich war neugierig geworden. Nach einigem Probieren mit dem 3D-Konfigurator und Herumsurfen im Onlineshop habe ich ein kostenloses(!) und sehr hochwertiges Musterset bestellt und auch schnell bekommen. Linoleum ist ein Material, das nicht jedem bekannt ist und dem teilweise noch etwas Altmodisches anhaftet. Das vergisst man bei Faust. Das Familienunternehmen verwendet es für die Oberflächenbeschichtung der Produkte, auf den Sitzflächen der Stühle, geformt als dekorative Schalen.

Was macht die Firma besonders?

Betrachtung im Kurz-Check nach den 10 Kategorien meines smart Innovation Konzepts:

Vision entwerfen

  • Wandlung vom lokalen Handwerksbetrieb, einer Schreinerei, zu einem Spezialisten für Systemmöbel mit materialtypischen Design
  • Ortswechsel

Perspektiven entdecken

  • Onlineshop seit 2005 Jahre

Chancen gestalten

  • kontinuierlicher Ausbau des Betriebes

Lösungen entwickeln

  • eigene Produkte, von Designern besonders entworfen für das Unternehmen
  • Zukauf von Produkten, die das Angebot gut ergänzen
  • Versand weltweit!

Leistungen erbringen

  • 3D-Produktkonfigurator durch den Kunden einfach zu bedienen
  • Individualisierung der Produkte in Form, Größe, Farben und Ausstattung
  • Online Shop
  • Versand weltweit

Kultur anreichern

  • Aufgreifen von Nachhaltigkeit als Thema in der Produktgestaltung, Kommunikation und hoffentlich auch des Betriebes
  • Innovatorenmindset

Management realisieren

  • flache Hierarchien

Ressourcen einsetzen

  • eigene Marken
  • Nutzung von bekannten Marken

Netzwerk ausbauen

  • Zusammenarbeit mit externen Designern
  • Zulieferernetzwerk
  • Integration von ausgewählten Produkten für den Shop
  • Dropshipping der zugekauften Produkte

Brand stärken

  • CI und eigene Marken
  • Gebäude/Architektur
  • Instagramm
  • Musterzusendung
  • Showroom

smart Innovation Beratung

Hier gibt’s weitere Informationen zur smart Innovation Beratung.

The 2pt5 Innovator Podcast

Mehr lesen

neueste Artikel:

Klaus Reichert

Klaus Reichert

Mit dem Innovationscoaching begleite ich engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, ernsthaft eine nachhaltige Zukunft für ihr Unternehmen, seine Menschen & Leistungen zu entwerfen & umzusetzen – kreativ, gemeinsam, smart - Kontakt

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
Linkedin
Share on xing
Xing
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentieren

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Dr. Klaus Reichert

Unabhängiger, kreativer & konstruktiver Vision zu Innovation Coach / ex-Architekt/Pilot/Tech-Gründer / Calder/Giacometti/Technik-Museum Fan

Über 25 Jahre Erfahrung in der kreativen Innovationsberatung, bei digitalen und realen Innovationsprojekten. 89+ Projekte als Coach, Unternehmensberater, Beirat und Interim Manager in den Bereichen Telco, Technologie, Digital, Software, Produktion, Pharma, Bau. Beratene Unternehmen zwischen 228.000 und 1 MA. Praxisnahe & geförderte Leistungen für mittelständische Unternehmen.

Als Innovation Coach bin ich unabhängiger externer Gesprächspartner mit Impulsen und dem oftmals so wichtigen erfahrenen Blick von außen.