In vier Wochen ist Weihnachten. Eine Gelegenheit, Impulse zu geben, anderen eine Freude zu machen oder sich selbst zu belohnen. Hier vier Geschenkideen für Innovatoren:

Der Klimawandel beschäftigt uns auch 2019: Bäume selber pflanzen (die lokale Baumschule besuchen!) oder pflanzen lassen mit Plant For The Planet bzw. dem Karlsruher Klimafonds.

Ideen und vor allem Zusammenhänge sehen am besten aus, wenn man sie gemeinsam am Whiteboard (oder am Fenster, falls kein Whiteboard verfügbar ist) entwickelt. Der beste Whiteboardmarker kommt von Neuland. Warum der Beste? Er unterscheidet sich eindeutig von Flipchartstiften, ist definitiv nicht permanent, rollt niemals weg und hat zwei Breiten in einem Stift.

Eines ist klar: das wichtigste und auch kleinste Innovationstool sind Haftnotizen. Hier ist der Sweetspot aus Nutzung, Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit und Preis nicht ganz einfach. Deswegen einfach einen Vorrat anlegen und immer ausreichend Post-it parat haben. Haftnotizen aus Recyclingpapier, mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Oder einfach garnichts kaufen. Und einem jungen Innovator/in einen unvergesslichen Impuls geben: Mit der Bahn nach München ins Deutsche Museum und z.B. die Experimentier-Werkstatt besuchen.

Schöne Vorweihnachtszeit!