Innovationsprozess: Casablanca wurde agil gedreht – das Filmende war erst am Ende der Dreharbeiten klar

Casablanca Innovationsprozess

Ein agiler Innovationsprozess ist ein zentrales Element für in Organisationen. Gemeint ist ein schrittweises Vorgehen, mit Experimenten, Feedback, Lernen und sehr kurze Innovationsschritte. Das hat hier viel von Lean Startup und Design Thinking gelernt. Letzteres ist ja eine relativ junge Erscheinung. Doch im Kern steckt natürlich der Schaffens Prozess von vielen Menschen im Kreativbereich.

Ein schönes Beispiel aus den 1940er Jahre habe ich zufällig entdeckt. Zum Hintergrund: Das Hollywood Studiosystem bot kreativen Filmschaffenden ein Dach und vereinte alle notwendigen Talente und Dienstleistungen, sowie die notwednige Finanzierung. So konnten schnell und industriell Filme produziert werden.

Einer der zentralen Filme des letzten Jahrhunderts ist „Casablanca“ mit Ingrid Bergman und Humphrey Bogart, unter Regisseur Michael Curtiz und Produzent Hal Wallis.

Ein Team verschiedener Drehbuchautoren, mit sich ergänzenden Schwerpunkten, hat über den gesamten Film am Drehbuch gearbeitet. Während gedreht wurde, wurde geschrieben und umgeschrieben. Selbst die Schauspieler wussten nicht, wie der Film ausgehen würde. Sie mussten sich alle der Vision des Regisseurs und Produzenten vertrauen.

„Der ikonischste amerikanische Film aller Zeiten ist kein im Voraus geplantes und ausgearbeitetes Meisterwerk. Er wurde erfunden, während der Dreharbeiten. Er wurde von einigen der größten Köpfe Hollywoods in den Goldenen Jahren Hollywoods erdacht.“

„The most iconic American film ever is not something that was a preplaned and worked out masterpiece. It was made up as they went along. It was made up by some of the greatest minds in Hollywood, in the Golden Years of Hollywood.“

So ist Casablanca für mich auch ein schönes Beispiel für Teamwork im Kreativitätsprozess.

Nach oben scrollen