4-33 Experimente

Die Einzigartigkeit von John Cages 4’33” lässt Raum für Experimente

John Cages Stück 4’33 ist einzigartig in der Musikwelt. Ein Klavierstück mit 4 Min. 33 Sek. Stille in drei Sätzen. Eine mutige Idee in einer lauten Welt, eigentlich nicht kopierbar.

Und doch gibt es jede Menge Variationen und Abwandlungen, die, aufbauend auf den jeweiligen Möglichkeiten, eigenständige Ergebnisse hervorbringen. Denn eigentlich kann jede/r mit einer Uhr das Stück spielen.

Die gleiche Grundlage und doch jedes Mal anders:

4’33” Kyle Shaw

4’33” Berliner Philharmoniker

4’33” Orchester mit Soloist

4’33” Metal Band Cover

4’33” Nola The Cat

Was heißt das für uns im Innovationsmanagement?

Auch wenn das Grundkonzept schon da ist, wird doch fast jedes Unternehmen auf eine eigene Fassung kommen. Dies auf Basis der Anforderungen seiner Kunden und Kundinnen. Basierend auf den Möglichkeiten der Firma, ihrer Mitarbeitenden und des Partnernetzwerkes. Auf den Einschätzungen der Akteure.

Freude am Experimentieren

Ich finde das macht Mut, weit verbreitete, scheinbar gleiche Leistungen auf zu greifen und ihnen durch den persönlichen Touch ihre Eigenständigkeit zu geben. Und so eine gute Gelegenheit zu haben, Evergreen Produkte zu etablieren.

Extra: How to Play 4’33”

Kommentar schreiben

Shopping Cart
Scroll to Top