Energiewende: die nächste Innovation im Energiebereich muss gesellschaftlich sein

Die notwendigste Innovation in der Energiewende hat nichts mit Technik zu tun. Denn die ist schon vorhanden und seit Jahrzehnten bewährt. Woran es mangelt ist die gesellschaftliche Bereitschaft, diese Technologien auch anzunehmen. Und dem Verstehen von deren Notwendigkeit.

Vor allem Windräder sowie ein leistungsfähiges und notwendiges Leitungsnetz werden von Windkraftgegnern seit Jahrzehnten systematisch und organisiert blockiert. Schnell werden Themen erfunden und wiederholt. Sehr persönliche Dinge wie Ästhetik sind dabei Hauptargumente. Und schon verhindern Betonköpfe eine klimafreundliche Energieversorgung ohne fossile Energiequellen und sind noch stolz darauf, weiterhin Strom aus Kohle, Gas, Uran zu haben mit ultralangfristigen Negativfolgen wie Klimawandel und hochradioaktive Strahlung sowie eine weltweit offene Endlagerfrage.

Die nächste Innovation im Energiebereich muss gesellschaftlich stattfinden.

Dafür gibt es gute Beispiele. Sowohl in Deutschland als auch an anderen Orten in Europa. Eine ist die Energiegemeinschaft auf der Insel Samsø. Sie ist durch Windkraftanlagen, Photovoltaik und Biogasanlagen weitgehend energieautark und exportiert sogar Energie. Angestoßen wurde das regionale Energieprojekt mit Mitteln der EU. Entstanden ist eine Energie Akademie, die ihren Auftrag im Sinne einer „Stadtwerke 2.0“ sieht und die dezentrale Energieproduktion koordiniert. Energiethemen werden hier koordiniert, gemeinschaftlich besprochen, die notwendige Information und Wissen kontinuierlich vermittelt. Und das Wissen in die Welt hinaus getragen. Hier auch mein Podcast Gespräch mit dem Leiter der Energie Akademie, Soren Hermansen.

Eine Idee des Vorgehens ist im Video erläutert:

Weitere im Video erwähnte Beispiele sind die Energieversorgung auf Island und Prototypen auf den schottischen Orkney Inseln.

The 2pt5 Innovator Podcast

Mehr lesen

neueste Artikel:

Klaus Reichert

Klaus Reichert

Mit dem Innovationscoaching begleite ich engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, ernsthaft eine nachhaltige Zukunft für ihr Unternehmen, seine Menschen & Leistungen zu entwerfen & umzusetzen – kreativ, gemeinsam, smart - Kontakt

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
Linkedin
Share on xing
Xing
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentieren

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Dr. Klaus Reichert

Unabhängiger, kreativer & konstruktiver Vision zu Innovation Coach / ex-Architekt/Pilot/Tech-Gründer / Calder/Giacometti/Technik-Museum Fan

Über 25 Jahre Erfahrung in der kreativen Innovationsberatung, bei digitalen und realen Innovationsprojekten. 89+ Projekte als Coach, Unternehmensberater, Beirat und Interim Manager in den Bereichen Telco, Technologie, Digital, Software, Produktion, Pharma, Bau. Beratene Unternehmen zwischen 228.000 und 1 MA. Praxisnahe & geförderte Leistungen für mittelständische Unternehmen.

Als Innovation Coach bin ich unabhängiger externer Gesprächspartner mit Impulsen und dem oftmals so wichtigen erfahrenen Blick von außen.