Es gibt immer wieder Menschen, die die Notwendigkeit von Innovation in Frage stellen. „Es läuft doch!“ kommt dann. Oder „Wir brauchen keinen Wandel!“. Sehr kurzfristig betrachtet stimmt das. Doch wir müssen wir nur etwas weiter zurück schauen, je nach Branche reichen schon fünf bis zehn Jahre, in die Vergangenheit. Dann sehen wir schnell, dass sich die Umstände ständig ändern, unter denen wir leben und tätig sind – die Welt um uns herum und ihre Grenzen unterliegen ständiger Veränderung. Ein sehr beeindruckendes Beispiel für mich war dieses Video, das die Veränderung der Grenzen Europas zeigt. Im Zeitraffer der letzten 2.500 Jahre.